King Arthur: Legend of the Sword –
Daniel Pemberton

Alle paar Jahre taucht immer mal wieder ein neuer Name in der Filmmusik auf, der dann aufgrund einiger Projekte wichtiger Filmemacher schnell in aller Munde ist. Einer dieser bemerkenswerten Newcomer ist der Brite Daniel Pemberton. 2014 wurde er in Gent bei den World Soundtrack Awards als „Discovery of the Year“ ausgezeichnet. Seitdem läuft seine Karriere bestens, obwohl zwei seiner größten Projekte Flops waren. Einer davon ist Guy Ritchies aufgemotztes Fantasy-Spektakel „King Arthur: Legend of the Sword“, das an den amerikanischen Kinokassen kräftig baden ging – und das bei Produktionskosten von geschätzten 180 Millionen Dollar. Wie sich Pemberton bei dem Film geschlagen hat, lesen Sie in unserer Rezension.

Mehr lesen