Secret Weapons over Normandy – Michael Giacchino

Der Einfluss von John Williams auf die Musikwelt ist trotz der vermehrt Einsatz findenden Media Venture-Standards à là Hans Zimmer ungebrochen. Im besonderen Maße trifft dies auf den Spielesektor zu, in dem Komponisten wie Christopher Lennertz und Michael Giacchino in den letzten Jahren als besonders talentierte Epigonen des Altmeisters tätig waren.

Mehr lesen

Medal of Honor: Rising Sun – Christopher Lennertz

Videospiele haben sich inhaltlich schon immer gerne an die jeweils aktuellen Kinotrends angelehnt. Das Nachempfinden des auf der Leinwand Gesehenen an der heimischen Konsole oder am PC scheint dabei für viele einen besonderen Reiz zu besitzen. Damit verbunden sind nicht nur die im direkten Merchandising zu einem Film entstandenen Spiele, sondern auch diejenigen, die sich

Mehr lesen

Primal – Bob & Barn

Die Welt der Computerspiele hat sich im letzten Jahrzehnt nachhaltig verändert. Mit der CD-ROM und der DVD sind Kapazitäten der Datenträger selbstverständlich geworden, die der grafischen und akustischen Gestaltung der Games ungeahnte Möglichkeiten bieten. Was in den 80er Jahren noch als bisweilen nervtötendes Gepiepse und Gewummere aus den Lautsprechern tönte, erreicht heute längst CD-Qualität.

Mehr lesen

Enter the Matrix – Erik Lundborg

Rechtzeitig zum Filmstart von Matrix Reloaded (2003) erscheint – konsequentes Marketing sei dank – auch das zugehörige Videospiel mit dem Titel „Enter the Matrix“. Wie inzwischen bei aufwändigen Produktionen gängige Praxis, wurde das Game mit einer sinfonischen Musik ausgestattet, die in diesem Fall vom Newcomer Erik Lundborg auf Basis der Themen von Don Davis komponiert

Mehr lesen