Peter Pan – Neue Abenteuer im Nimmerland – Joel McNeely

Veröffentlicht von

Noch vor dem Schatzplaneten hat Disney 2002 eine kleinere Zeichentrickproduktion in die Kinos gebracht: Peter Pan – Neue Abenteuer im Nimmerland – Sequel des 1953er Films Peter Pan. In der Fortsetzung wird ein kleines Mädchen vom berüchtigten Captain Hook ins Nimmerland entführt. Peter Pan muss einmal mehr zur Tat schreiten, um sie aus den Klauen des bösen Piraten zu befreien.

Die Filmmusik dazu wurde von Joel McNeely komponiert, der sich in seiner sinfonischen Partitur einmal mehr an John Williams und Sergej Prokofiev orientiert. Leider gelingt ihm jedoch nicht, aus dem Schatten der Vorbilder herauszutreten. Trotz netter melodischer Einfälle und einer farbenprächtigen Orchestrierung fehlt seiner traditionellen Musik eine individuelle Note, lässt er wie auch schon in früheren Musiken keine eigene Handschrift erkennen.

Wer darüber allerdings hinwegsehen kann, bekommt einen unterhaltsamen wie gefälligen Abenteuerscore geboten, der mit warmherzigen Melodien und solidem Mickey Mousing glänzt. Leider wird der knapp vierzigminütige Scoreanteil immer wieder von Popsongs der Sängerin Nena und deutschen Gesangsparts der Filmfiguren unterbrochen. Glücklicherweise lassen sich diese Titel, die wohl hauptsächlich Kinder ansprechen werden, recht problemlos am CD-Spieler herausprogrammieren.

Peter Pan – Neue Abenteuer im Nimmerland ist eine nette Musik, die ähnlich wie die filmische Vorlage keinen neuen Grund beschreitet, dafür aber gut ins Ohr geht. Und ein schönes Höralbum ist ja auch schon eine Menge wert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.filmmusik2000.de/peter-pan-neue-abenteuer-im-nimmerland-joel-mcneely
Twitter