Il Trionfo dell’Amore – Jason Osborn

Veröffentlicht von

Das Kostümdrama Il Trionfo dell’Amore ist der neue Film der in Tansania geborenen Claire Peploe. Er basiert auf einem Theaterstück von Marivaux und spielt im 17. Jahrhundert. In den Hauptrollen sind u.a. Mira Sorvino (Geliebte Aphrodite) und Fiona Shaw zu sehen. Die Filmmusik schrieb der Engländer Jason Osborn, der bereits mehrfach mit Claire Peploe zusammengearbeitet hat. Seine Komposition spielt mit barocken Elementen, die vor allem vom durchgehenden Einsatz des Cembalos geprägt sind. Verwurzelt bleibt seine Musik aber im 20. Jahrhundert. Im eingängigen Hauptthema („Transformation“) erinnert sie sogar frappierend an Mychael Nymans Kontrakt des Zeichners.

In „Follow that young… peron“ zeigt Osborn eine überaus ironische Behandlung des historischen Lokalkolorit, in dem er, völlig anachronistisch, eine E-Gitarre einsetzt. Diese Verwendung ist natürlich Geschmackssache und funktioniert im Film als Gag vermutlich besser als auf CD. Der Triumph der Liebe ist ein ansonsten schön durchkomponierter Soundtrack, der allerdings ein wenig zu sehr von schlichten Wiederholungen seiner Themen lebt. Dazu hat man Ähnliches schon häufiger im Rahmen diverser Kostümfilme gehört. Unterhaltsame Kost bietet die Musik von Jason Osborn aber zweifellos. CAM Records haben insgesamt wieder einmal einem netten Soundtrack zur Veröffentlichung verholfen. Ein vergleichbares Engagement würde man sich von einem Label auch für den deutschen Filmmusikmarkt wünschen.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.filmmusik2000.de/il-trionfo-dellamore-jason-osborn
Twitter