INHALT

Rezension

"Actionstandard der 80er und 90er Jahre"

Jerry Goldsmith:

First Blood (1982) ****

Das martialische Actionspektakel mit Sylvester Stallone als John Rambo, der in einer amerikanischen Kleinstadt gnadenlos von einem tyrannischen Sheriff gejagt wird, gehörte zu den großen Kinoerfolgen der frühen 80er Jahre. Stallone festigte mit dem umstrittenen Film seinen Status als Actionheld und wirkte auch in den beiden obligatorischen Fortsetzungen mit.

Die Filmmusik für First Blood als auch die der beiden Sequels komponierte Jerry Goldsmith, der mit First Blood einen Actionstandard für die nächsten Jahrzehnte setzen sollte. Andere Komponisten und Goldsmith selber griffen bis heute immer wieder auf die hier geschaffenen Klischees zurück, und ohne First Blood wären spätere Soundtracks wie Air Force One oder Star Trek - Insurrection wohl undenkbar. Wer die nachfolgenden Actionmusiken Goldsmiths kennt, dem wird bei First Blood viel Vetrautes begegnen: Rhythmische Percussion, hart klingende Blechbläsereinsätze und die geschickt verwendeten Synthesizer dominieren die Komposition.

Doch einen großen Anteil ihrer Popularität verdankt die Musik hauptsächlich dem prägnanten Leitthema. Dieses wird in "Home Coming" von einer Solotrompete, begleitet von Streichern und Gitarre, vorgestellt wird. Es ist die Signatur des einsamen gejagten Helden, entwickelt aber in seinen vielfältigen Variationen z.B. in "Mountain Hunt" heroische und pathetische Züge, die den Aufstieg Rambos zum Helden widerspiegeln. In der eindrucksvollsten Variante tritt es im gewaltigen "It's a long Road" auf. Genauso heißt auch ein auf dem Hauptthema basierender und von Dan Hill gesungener Song, der den Abschluß der gelungenen Aufnahme bildet.

Die CD von Varèse Sarabande ist eine inhaltsgleiche Wiederveröffentlichung der Intrada-CD von 1988, allerdings mit neuem Cover und Booklettext versehen.

Die monothematische First Blood-Musik ist eine geradlinige aber in ihren militärischen Elementen auch sehr rauhe Komposition, die man aufgrund ihres nachhaltigen Einflusses auf das Actionscoring der nächsten 20 Jahre zu den wichtigsten Goldsmith-Partituren zählen muß. (mr)

Wiederveröffentlichung von 2000:
Varèse Sarabande VSD-6155
Originalveröffentlichung von 1988:
Intrada FMT8001D
Dirigent: Jerry Goldsmith
40:23 Min.

Filminfo:
Deutscher Titel: "Rambo"
Regie: Ted Kotcheff
Darsteller: Sylvester Stallone