„Es knallt, doch warum?“ Musikalische Filmkonstruktion in 10, Cloverfield Lane

10, Cloverfield Lane war Anfang 2016 in aller Munde, wurde als wendungsreicher Psychothriller im Cloverfield-Franchise gefeiert. Doch welche Rolle nimmt die Filmmusik im Film ein? In der neuen Reihe „Focus: Musik im Film“ steht speziell die Musikkonstruktion in der Eröffnungszene im Mittelpunkt. Verrät die Vertonung von Bear McCreary bereits früh etwas über den Rest des Filmes?

Mehr lesen

Rogue One: A Star Wars Story – Michael Giacchino

Das ist wahrlich ein Novum: Ein Filmkomponist, der zugleich für Star Trek als auch Star Wars die Musik komponiert hat, dazu beide noch im selben Jahr. Geplant war das freilich nicht. Michael Giacchino wollte nach einem arbeitssamen Jahr eigentlich in den wohlverdienten Urlaub gehen. Doch nur wenige Wochen vor Filmstart kam der Anruf der Produzenten von Walt Disney. Der Rest ist Geschichte.

Mehr lesen

The Man from U.N.C.L.E. – Daniel Pemberton

Das 2015er Remake der Serie Solo für O.N.C.E.L. aus den 60ern ist hierzulande dank schlechter Kritiken ziemlich untergegangen. Ähnlich erging es auch der Filmmusik von Newcomer Daniel Pemberton. Zu Unrecht. Der rasante Retro-Soundtrack ist in seiner hingebungsvollen und detailverliebten Experimentierfreude ein echter Lichtblick im Hollywood-Einheitsbrei.

Mehr lesen

Bridge of Spies – Thomas Newman

Steven Spielberg einmal ohne John Williams: Das war eine der interessantesten filmmusikalischen Konstellationen im Kinojahr 2015. Für John Williams, der aus gesundheitlichen Gründen verhindert war, sprang kurzerhand Thomas Newman ein. Seine elegante Komposition weiß zu gefallen, doch im filmischen Kontext ist sie nicht ganz unproblematisch…

Mehr lesen
Seite 1 von 7912345...102030...Letzte »