5×2 – Philippe Rombi

Veröffentlicht von

Das im November 2004 in den deutschen Kinos gestartete Beziehungsdrama 5×2 des französischen Erfolgsregisseurs Francois Ozon wird musikalisch von Philippe Rombi (Swimming Pool) und einer bunten Mischung italienischer (!) Chansons aus den 60er Jahren begleitet. Rombis Anteil am Albumschnitt beträgt rund elf Minuten. In diesen präsentiert der Koponist elegante Streichermelodien in Begleitung von Klavier, Gitarre und Holzbläsern und im letzten Stück ein Klavierarrangement des hübschen Hauptthemas.

Ein wenig erinnert die eingängige Musik dabei an Georges Delerue, ohne allerdings ähnlich memorable Themen zu besitzen, wie sie der verstorbene Komponist zu Lebzeiten schuf. In aller Kürze handelt es sich um eine nette, gut fließende Vertonung, die aber nicht unbedingt durch ihre Originalität besticht. Leider ist der Löwenanteil der CD dem Italopop der 60er Jahre gewidmet. Die meist kitschig-nostalgischen Schlager, die von Interpreten wie Paolo Conte, Luigi Tenco oder Nico Fidenco gesungen werden, taugen zwar für ein nettes Filmsouvenir, wirken aber auch ein wenig austauschbar-beliebig. Insgesamt eine passable, aber kaum essentielle Veröffentlichung.

RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://www.filmmusik2000.de/5x2-philippe-rombi
Twitter